Haus am Kleistpark

© Lutz Demmer, Haus am Kleistpark, 2018 Grunewaldstraße 6/7
10823 Berlin

Der als HAUS am KLEISTPARK bekannte Ausstellungsort gilt als eine der traditionsreichsten kommunalen Galerien in Berlin. Auf 240 m2 Ausstellungsfläche werden sowohl in Berlin lebende Künstler/innen gefördert als auch international relevante künstlerische Positionen vermittelt. Im Rahmen der Künstler/innenförderung wird jährlich der Kunstpreis des HAUS am KLEISTPARK ausgelobt.
Ein Schwerpunkt der kuratorischen Arbeit liegt auf der künstlerischen Fotografie, was auch in der Ausschreibung des Foto-Arbeitsstipendiums deutlich wird.
In kulturhistorischen Ausstellungen werden gesellschaftliche Transformationsprozesse im Diskurs begleitet.
Kooperationen mit anderen Institutionen sind wesentlicher Bestandteil des Konzeptes von Galerieleiterin Barbara Esch Marowski. Die Galerie bietet ein Vermittlungsprogramm für Schulen an.

12.10. – 9.12.2018
Ausstellungshalle:
Die West-Berliner Jahre – Fotografien von André Kirchner 1981 bis 1990

Projektraum:
1980. In Berlin.
Fotografien von Heiko Sievers

Öffnungszeiten: Di bis So 11 - 18 Uhr, Eintritt frei

Kontakt:
t: +49(0)30.902 776 964
hausamkleistpark-berlin (at) t-online.de
www.hausamkleistpark.de

Bild: © Lutz Demmer, Haus am Kleistpark, 2018